Home Ergebnisse Offshore Windenergie Stand der Standardisierung
Stand der Standardisierung

Standardisierungsaktivitäten im Bereich der Offshore-Windenergienutzung
Um den Anteil Erneuerbarer Energien am Gesamtstromverbrauch zu steigern, ist ein Ausbau der Windenergienutzung unumgänglich. Dieser Ausbau soll in großen Teilen auch auf See erfolgen. Nach allgemein anerkannten Potenzialabschätzungen können in der deutschen Nord- und Ostsee langfristig bis zu 20.000 bis 25.000 MW Leistung durch Windenergieanlagen installiert werden.
Dieser umfangreiche Ausbau der Offshore-Windenergie soll nach den Zielen der Bundesregierung möglichst umwelt- und naturverträglich erfolgen. Aus diesem Grund werden seit einigen Jahren bereits Anforderungen für den naturverträglichen Ausbau diskutiert und im Zuge der Planung und Zulassung von Offshore-Windparks teilweise bereits angewendet.

Übersicht der Standardisierungsaktivitäten zur Nutzung von Offshore-Windparks

 

Rechtsnormen/

Standardsetzungsprozesse

Geltungssebene

Inkrafttreten / Veröffentlichung

Standards

EEG

Deutschland

2009

Standortwahl, Keine Vergütung auf Standorten innerhalb von Schutzgebieten in der AWZ

SeeAnlV

Deutschland / AWZ

2008

Genehmigung

BNatSchG

Deutschland / AWZ

2010

Naturschutzrechtliche Eingriffsregelung mit Ausnahme von Windenergieanlagen in der AWZ, die bis 01. Januar 2017 genehmigt werden.

Artenschutzrecht

Raumordnungsplan für die AWZ

Deutschland / AWZ

2009

Standortwahl (Vorranggebiete), Effektmonitoring

Eignungsgebiete zur Windenergienutzung in der deutschen AWZ durch BSH

Deutschland / AWZ

2005

Standortwahl

Schutzgebietsmeldungen in der AWZ durch BfN

Deutschland / AWZ

2005

Standortwahl / Ausschlussgebiete

Standard – Untersuchung der Auswirkungen von Offshore-Windenergieanlagen auf die Meeresumwelt (StUK 3)

Deutschland / AWZ

2007

Effektmonitoring

Genehmigungen für Offshore-Windparks in der AWZ durch BSH

Deutschland / AWZ

unterschiedlich

Nebenbestimmungen z.B. Schwellenwerte für baubedingte Lärmemissionen, Effektmonitoring

Hinweise / Anforderungen (z.B. BUND MV 2003; DNR 2003, SRU 2003)

Deutschland / AWZ

unterschiedlich

Standortwahl, Vermeidung und Minderung von Konflikten mir der Meeresumwelt

 

Liste unserer Partner:

Angebote die ausserhalb dieser Webseite und nicht in deren Geltungsbereich liegen. Für die verlinkten Inhalte sind ausschliesslich die Betreiber verantwortlich